März 2018: Betreutes Jugendwohnen unter Druck

Das Betreute Jugendwohnen stellt einen wichtigen und nachgefragten Baustein in der Verselbständigung junger Menschen dar. Viele Träger haben jedoch Schwierig-keiten, ihre Angebote aufrechtzuerhalten.

Die Fachgruppe Berliner Hilfen zur Erziehung greift im aktuellen Positionspapier die Probleme in den Bereichen Wohnungsmarkt, Rahmenbedingungen und Entgelte auf.

Die Fachgruppe der QSD besteht seit September 2017 und ist offen für weitere Mitglieder, die etwas in der Berliner Jugendhilfe bewegen möchten!